Onkel von Ex Hells Angels Nomads Member ermordet

Jul 30, 2017 | Allgemein, Hells Angels MC | 0 Kommentare

Seit rund drei Wochen ist Ex Hells Angels Nomads Turkey Rocker Rezan Cakici (29) aus Oldenburg verschwunden. Jetzt gab es einen grausamen Mord, der im Zusammenhang mit dem Verschwinden des früheren Hells Angels Member stehen soll.

Am Donnerstagabend wurde in Oldenburg um 18 Uhr ein 67-Jähriger in einem Geschäftsgebäude erschossen. Ein 60-jähriger Mann musste schwer verletzt ins Krankenhaus.
Nach BILD-Informationen handelt es sich bei dem Toten um Rezans Onkel, beim Verletzten um seinen Vater.

Der Täter (38) wurde von den Beamten direkt am Tatort festgenommen. Er soll aus dem direkten Umfeld von Rezans Cousin stammen. Finden die Ermittler über ihn den Vermissten?

Die Polizei geht beim Verschwinden nach BILD-Informationen von einem Verbrechen aus. Erst vor sechs Tagen veröffentlichten die Ermittler einen Fahndungsaufruf inklusive Foto von Rezan Cakici. Zuletzt wurde er am 3. Juli am Abend in Oldenburg in einer Shisha-Bar gesehen.

Der Ex Hells Angels Nomads Turkey Rocker hat sich im Milieu eine Menge Feinde gemacht, weil er sich laut eigener Aussage für die Kurden und gegen ISIS ausgesprochen hat. Diese politische Aussage des damaligen Klubchefs war nicht gewünscht. Nach BILD-Informationen steckt aber noch mehr dahinter!

Denn die Hells Angels Nomads Turkey behaupten, dass Rezan C. Geld abgezweigt haben soll, angeblich eine sechsstellige Summe.

Im August 2014 hatte der Klub Hells Angels Nomads Turkey Bielefeld Rezan rausgeworfen – und für vogelfrei („Out in Bad Standing“) erklärt. Das bedeutet im Rocker-Kodex: Jeder Hells Angel darf Rezan jederzeit und überall angreifen, verletzen oder töten. Seine Familie wurde bedroht. Seinem Vater sollen sogar Patronenhülsen als Warnung nach Hause geschickt worden sein.

Und wie reagierte Rezan? Er pöbelte in einem „YouTube“-Video gegen Türkische Hells Angels – und wurde dadurch über die Rocker-Szene hinaus bekannt.

„Meine Familie ist zehnmal so groß wie Hells Angels Türkei und meine Kurden stehen auch hinter mir. Ich brauche den Klub nicht. Ich habe auch so Eier aus Stahl“, tönte er. „Und an euch. Ich lass mich nicht von euch ficken … Wer von euch meint, meine Familie oder mich zu bedrohen, der wird sehen. Wer sich meiner Haustür nähert, der wird ganz genau noch sehen, was er davon hat. Ich kämpfe bis zum letzten Tropfen. Ich werde auf jeden Fall ein paar von euch mitnehmen.“

Kurz nach der Veröffentlichung des Videos stellte der Bielefelder eine Entschuldigung ins Netz. Rezan schrieb: „Nach einem klärenden Gespräch mit der Türkei, welches keine offenen Fragen lässt, möchte ich mich hiermit bei den HAMC Nomads Türkei entschuldigen. Ich habe mich ungerecht behandelt gefühlt und überreagiert!“

Nach BILD-Informationen führt die Spur der Ermittler aktuell aber nicht ins Rocker-Milieu. Denn: Zuletzt hatte er sich wieder häufiger mit Hells Angels Mitgliedern öffentlich gezeigt. Sein Cousin wechselte sogar zuletzt von den Bandidos MC zu den Hells Angels MC.

 

Quelle: www.rocker-blog.to

Weitere News

red-devils

Rent a Rocker

Ausgerechnet Rocker wollen Frauen und Kinder beschützen  der Rott­wei­ler Motor­rad­club MC Red Devils auf Facebook: „Soli­da­ri­tät für Deutsch­land – Wir hel­fen wo wir kön­nen“.     Rent-a-Rocker – das gefällt der Poli­zei über­haupt nicht was im Netz vie­len...
hells angels durch berlin

Hunderte Hells Angels durch Berlin gegen Kuttenverbot

durch Berlin sind am Samstag Mehr 500 Hells Angels mit ihren Motorrädern aus Protest gefahren. Hintergrund ist, das sogenannten Kuttenverbots, (Eine Änderung im Vereinsgesetz hat entsprechend zur Folge, dass ein Verein der als verboten gilt in seiner Region auch...
Hells-Angels-Luebeck

Polizei unterbricht große Rocker-Party

Ein Großaufgebot der Polizei hat am Sonnabend 171 Hells Angels in Lübeck kontrolliert. Dahinter steht eine Null-Toleranz-Strategie. Lübeck. Ein Treffen der Lübecker Hells Angels hat am Sonnabendabend eine umfangreiche Polizeikontrolle zur Folge gehabt. Im Rahmen der...
bandidos-xanten

Patch-Party des Bandidos Motorcycle Club

Großeinsatz der Polizei am Samstagabend in Xanten: Eine Hundertschaft kontrollierte insgesamt 116 Anreisende, die auf dem Weg zur Patch-Party des Bandidos Motorcycle Club (BMC) waren. Es wurde unter anderem auch Sprengstoff sichergestellt. Mit der sogenannten...

Hells Angels fordern Schadensersatz von der Polizei

Heilbronn  Die Heilbronner Hells Angels kritisieren den Ablauf einer Durchsuchung im Clubheim in Biberach Mitte Juli. Durch ein "unnötig rabiates Vorgehen" eines Mobilen Einsatzkommandos aus Göppingen sei ein Schaden von 15.000 Euro verursacht worden, heißt es in...

Hells Angels beklagen der Polizei

Bei der Durchsuchung eines Clubheims der Hells Angels sei ein Sachschaden von 15.000 Euro entstanden. Den will der Motorradclub nun von der Polizei ersetzt haben. Heilbronn - Nach einer Durchsuchung ihres Clubheims fordern die Heilbronner Hells Angels einem...

Onkel von Ex Hells Angels Nomads Member ermordet

Seit rund drei Wochen ist Ex Hells Angels Nomads Turkey Rocker Rezan Cakici (29) aus Oldenburg verschwunden. Jetzt gab es einen grausamen Mord, der im Zusammenhang mit dem Verschwinden des früheren Hells Angels Member stehen soll. Am Donnerstagabend wurde in Oldenburg...

Polizist verriet Interna an Osmanen Germania

Der Mann soll seinem Schwager, einem Mitglied der Rockergruppe Osmanen Germania Boxclub, polizeiintere Informationen weitergegeben haben. Vor dem Wiener Straflandesgericht wurde am heutigen Dienstag einem Polizisten mit Verbindung zur Rockergruppe Osmanen Germania...

Hells Angels klagen gegen Land Baden-Württemberg

Hells Angels klagen gegen Land Baden-Württemberg Die Hells Angels MC machen ihre Ankündigung wahr, gegen das Rockern auferlegte Waffenverbot gerichtlich vorzugehen. Jetzt reichen sie beim Verwaltungsgericht Stuttgart Klage ein. Stuttgart – Früher waren die Rollen...

Rocker-Kriminalität: Verschärfung des Vereinsrechts

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seiner Entscheidung vom 09.07.2015 (3 StR 33/15) der Politik der strafrechtlichen Verfolgung von Mitgliedern nicht verbotener Rockervereine über das vereinsrechtliche Kennzeichenverbot (sogenanntes Kuttenverbot) eine Absage erteilt....

Polizei stürmt Klubhäuser der Hells Angels und Black Army und nimmt sieben Rocker fest

Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim.

Facebook