Patch-Party des Bandidos Motorcycle Club

Aug 21, 2017 | Allgemein, Bandidos MC | 0 Kommentare

Großeinsatz der Polizei am Samstagabend in Xanten: Eine Hundertschaft kontrollierte insgesamt 116 Anreisende, die auf dem Weg zur Patch-Party des Bandidos Motorcycle Club (BMC) waren. Es wurde unter anderem auch Sprengstoff sichergestellt.

Mit der sogenannten Patch-Party im Gewerbegebiet in Birten wurde das mehrheitliche Übertreten des Motorradclubs (MC) Harter Kern Xanten Anfang August zum BMC gefeiert. Die Ortsgruppe Bandidos Xanten, die zur Zeit noch den Probestatus besitzt, hatte auf ihrer Facebook-Seite öffentlich zu einer „fetten Party mit Spießbraten und kühlen Getränken“ ins Clubhaus am Bruchweg eingeladen. Zugesagt hatten die Escuderos MC Bottrop – ein MC, der den Bandidos MC ebenfalls nahe steht.

Der BMC Xanten wäre der erste Bandidos Chapter im Kreis Wesel. Das ruft natürlich die Polizei auf den Plan. So werden die Rocker, die erst seit 1999 in Deutschland vertreten sind, oft in Verbindung mit organisierter Kriminalität gebracht. Zuletzt wurden drei Bandidos in Leverkusen festgenommen. Sie wurden verdächtigt, mit Schüssen auf ein Haus in Zusammenhang zu stehen. Zwei davon befinden sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

In Xanten führten am Samstagabend mehr als 100 Polizisten die geplante Kontrollaktion zur Bekämpfung der Rockerkriminalität durch. Die Leitung hatte Polizeioberrat Dietmar Leyendecker inne. „Wir beobachten die Szene ganz genau und dulden keine rechtsfreien Räume“, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage unserer Redaktion noch am Abend. Nach der Aktion sagte Leyendecker: „Wir unterscheiden zwischen neutralen Motorradclubs, deren Motivation die Freundschaft und Liebe zum Motorradfahren ist, und Angehörigen von sogenannten Outlaw Motorcycle Gangs, wie den Bandidos oder Hells Angels, die wir der organisierten Kriminalität zurechnen. Ziel des Einsatzes ist es daher, den Rockern dieser OMCG’s an offensichtlichen Kontrollstellen mit starker Präsenz zu zeigen, dass sie in Xanten nicht willkommen sind.“

Insgesamt wurden in Birten 116 Anreisende, die auf dem Weg zu der Feier waren, kontrolliert. Neben den Personen durchsuchten die Polizisten auch 63 Autos und Motorräder nach Waffen und sonstigen verbotenen Gegenständen. Die Beamen stellten vier Verstöße gegen das Waffengesetz fest, darüber hinaus einen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz. Weiterhin stellten sie in fünf Fällen gefährliche Gegenstände sicher. Ein Rocker hatte einen Haftbefehl und einer war unter dem Einfluss alkoholischer Getränke gefahren. Zudem stellten die Polizisten neun Ordnungswidrigkeiten fest. Einen Anreisenden traf es besonders bitter. Da er seinen Auspuff nicht eingetragen hatte, musste er sein Motorrad schieben.

Es ist nicht die erste Großoffensive der Polizei in Xanten. Bereits vor einem Jahr kontrollierte eine Polizei Hundertschaft den Rockerclub in Xanten. Damals wurden 168 Rocker und 84 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden mehrere gefährliche Gegenstände sichergestellt. Zudem gab es einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

Weitere News

red-devils

Rent a Rocker

Ausgerechnet Rocker wollen Frauen und Kinder beschützen  der Rott­wei­ler Motor­rad­club MC Red Devils auf Facebook: „Soli­da­ri­tät für Deutsch­land – Wir hel­fen wo wir kön­nen“.     Rent-a-Rocker – das gefällt der Poli­zei über­haupt nicht was im Netz vie­len...
hells angels durch berlin

Hunderte Hells Angels durch Berlin gegen Kuttenverbot

durch Berlin sind am Samstag Mehr 500 Hells Angels mit ihren Motorrädern aus Protest gefahren. Hintergrund ist, das sogenannten Kuttenverbots, (Eine Änderung im Vereinsgesetz hat entsprechend zur Folge, dass ein Verein der als verboten gilt in seiner Region auch...
Hells-Angels-Luebeck

Polizei unterbricht große Rocker-Party

Ein Großaufgebot der Polizei hat am Sonnabend 171 Hells Angels in Lübeck kontrolliert. Dahinter steht eine Null-Toleranz-Strategie. Lübeck. Ein Treffen der Lübecker Hells Angels hat am Sonnabendabend eine umfangreiche Polizeikontrolle zur Folge gehabt. Im Rahmen der...
bandidos-xanten

Patch-Party des Bandidos Motorcycle Club

Großeinsatz der Polizei am Samstagabend in Xanten: Eine Hundertschaft kontrollierte insgesamt 116 Anreisende, die auf dem Weg zur Patch-Party des Bandidos Motorcycle Club (BMC) waren. Es wurde unter anderem auch Sprengstoff sichergestellt. Mit der sogenannten...

Hells Angels fordern Schadensersatz von der Polizei

Heilbronn  Die Heilbronner Hells Angels kritisieren den Ablauf einer Durchsuchung im Clubheim in Biberach Mitte Juli. Durch ein "unnötig rabiates Vorgehen" eines Mobilen Einsatzkommandos aus Göppingen sei ein Schaden von 15.000 Euro verursacht worden, heißt es in...

Hells Angels beklagen der Polizei

Bei der Durchsuchung eines Clubheims der Hells Angels sei ein Sachschaden von 15.000 Euro entstanden. Den will der Motorradclub nun von der Polizei ersetzt haben. Heilbronn - Nach einer Durchsuchung ihres Clubheims fordern die Heilbronner Hells Angels einem...

Onkel von Ex Hells Angels Nomads Member ermordet

Seit rund drei Wochen ist Ex Hells Angels Nomads Turkey Rocker Rezan Cakici (29) aus Oldenburg verschwunden. Jetzt gab es einen grausamen Mord, der im Zusammenhang mit dem Verschwinden des früheren Hells Angels Member stehen soll. Am Donnerstagabend wurde in Oldenburg...

Polizist verriet Interna an Osmanen Germania

Der Mann soll seinem Schwager, einem Mitglied der Rockergruppe Osmanen Germania Boxclub, polizeiintere Informationen weitergegeben haben. Vor dem Wiener Straflandesgericht wurde am heutigen Dienstag einem Polizisten mit Verbindung zur Rockergruppe Osmanen Germania...

Hells Angels klagen gegen Land Baden-Württemberg

Hells Angels klagen gegen Land Baden-Württemberg Die Hells Angels MC machen ihre Ankündigung wahr, gegen das Rockern auferlegte Waffenverbot gerichtlich vorzugehen. Jetzt reichen sie beim Verwaltungsgericht Stuttgart Klage ein. Stuttgart – Früher waren die Rollen...

Rocker-Kriminalität: Verschärfung des Vereinsrechts

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seiner Entscheidung vom 09.07.2015 (3 StR 33/15) der Politik der strafrechtlichen Verfolgung von Mitgliedern nicht verbotener Rockervereine über das vereinsrechtliche Kennzeichenverbot (sogenanntes Kuttenverbot) eine Absage erteilt....

Polizei stürmt Klubhäuser der Hells Angels und Black Army und nimmt sieben Rocker fest

Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim.

Facebook